PRÄZISIONSSTAHLROHRE

nahtlose, kaltgezogene Präzisionsstahlrohre EN 10305-1

Nahtlose, kaltgezogene Präzisionsstahlrohre weisen eine besonders hohe Maßhaltigkeit von Außen- und Innendurchmesser und/oder der Wandstärke auf. Die exzellente Maßgenauigkeit wird durch einen zusätzlichen Arbeitsschritt, dem sogenannten Kaltziehen nach der eigentlichen Fertigung des Rohres erreicht, die Oberfläche wird hierdurch ebenfalls stark verbessert.

Da das Rohr dimensional beim Ziehen verändert wird, kann man zudem relativ kleine Mengen innerhalb der Abmessungspalette ordern und so auch Zwischenabmessungen wirtschaftlich darstellen im Vergleich zu einer sonst nötigen spanenden Bearbeitung.

Die Werkstoffvielfalt ist deutlich größer als bei geschweißten Rohren, jedoch ist das Herstellverfahren insgesamt aufwändiger und somit teurer.

Daten und Fakten

Durchmesser (AD) 4 mm – 125 mm
Wandstärke (WD) 0,5 mm – 13,0 mm
Werkstoff E215, E235, E255, E355, C35E, C45E
16Mo3, 25CrMo4, 42CrMo4, 25CrMo4
weitere auf Anfrage
Behandlungszustand +C +LC, +SR, +A, +N
Prüfung Wirbelstromprüfung
EN 10893-2
aufpreispflichtig:
Ultraschallprüfung
EN 10893-10

EINSATZBEREICHE

  • Automotive

  • Bahn- und Busindustrie

  • Agrarindustrie

  • Maschinenbau

  • Stahlbau

  • Hydraulik und Pneumatik

  • Wälzlagerindustrie

SERVICE

Unser aufpreisfreier Kundenservice:

  • Abnahmeprüfzeugnis 3.1
    nach EN 10204:2005-01

  • Wirbelstromprüfung
    nach EN 10893-2:2011-07

  • Streckenlieferung an Ihre Kunden ab 5 to. in Deutschland möglich

Mediathek

  • Produktbroschüre

Kontakt